Service & Support:   +49 (0)6252 6737-0   

Ventile

Die HPLC Kolbenpumpe ist ein elektromechanisches Gerät zur Förderung der mobilen Phase (Eluent, Laufmittel) unter hohem Druck, bis ca. 600 bar. Im Pumpenkopf wird ein Kolben (plunger) durch Dichtungen (seals) hin und her bewegt, wodurch der Eluent über das Einlassventil (Inlet valve)in den Kolbenraum gesaugt wird und über das Auslassventil (outlet valve) in Richtung Trennsäule gedrückt wird Durch Verwendung von mehreren Pumpenköpfen kann eine pulsationsfreie Förderung des Laufmittels erfolgen, denn während der eine Kolben über das Einlassventil ansaugt stößt der andere Kolben das vorher angesaugte Laufmittel über das Auslassventil aus.

In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5