Agilent GC Säulen

Agilent GC

Der US-amerikanische Hersteller Agilent, der aus dem Hewlett-Packard (HP) Konzern hervorgegangen ist, hat sich zum Marktführer auf dem Gebiet der Gaschromatographie (GC) entwickelt.

Sowohl konventionelle Detektoren wie Flammenionisationsdetektoren (FID) oder Phosphor-Stickstoff-Detektoren (PND) oder Elektroneneinfang-Detektoren (ECD) als auch massenspektrometrische Detektoren (GC/MS) sind heute in Agilent Systeme verbaut. Moderne Autosampler erleichtern die tägliche Routinearbeit und erlauben, kombiniert mit Softwaresystemen wie ChemStation oder OpenLab, eine weitgehend automatisierte Probenmessung. Weiter lesen...

Ansicht als Raster Liste

Artikel 97-120 von 2576

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 97-120 von 2576

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Entwicklungsgeschichte

Bereits mit dem noch unter HP-Logo produzierten GC HP 5890 und dem Nachfolger, HP 5890 Series II wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt, sei es im Design der Sampler oder in der Electronic Pressure Control (EPC).

Der nächste Entwicklungsschritt folgte mit dem GC 6890, der noch heute als Industriestandard weit verbreitet ist: Die Ansteuerung über Netzwerk. Über integrierte Netzwerkkarten konnten auch komplexe Netzwerke in Laboren realisiert werden, die Ansteuerung über störungsanfällige IEEE-Kabel wurde zunehmend unnötig.

Mittlerweile wird auf Grundlage dieser über 40 jährigen Erfahrung das System 7890 angeboten, der über verschiedene Neuerungen, wie zum Beispiel ein Helium-Sparmodul oder sehr empfindliche Sauerstoffsensoren.

Micro-GC

Parallel zu diesen GCs in „Standardgröße“ bietet Agilent mit dem System 6850 ein System an, das nur die Hälfte an Raum benötigt und besonders benutzerfreundlich zu bedienen ist. Selbstverständlich sind auch bei diesem System ein Autosampler und verschiedene Detektoren inklusive massenselektivem Detektor (MSD) erhältlich. Dieses gerät arbeitet mit speziellen Säulen, die auf einem 5 Zoll (5“) Käfig aufgewickelt sind.

Zubehör nach Maß

WICOM liefert Ihnen passend für Ihren Agilent GC Original-Zubehör wie Liner, Inletsepta, Autosampler-Spritzen, Gas-Purifier, Filamente, verschiedene Fittings und vieles mehr an, selbstverständlich auch GC-Säulen der Agilent Produktlinien J&W sowie CP (Chrompak, ehemals Varian).

Natürlich bieten wir für viele Originalteile auch kostengünstige Alternative an, zum Beispiel unsere speziell passend für Agilent Geräte gefertigten Autosampler-Spritzen im kostengünstigen 6 Pack.

Übrigens: Auch für Ihren GC 5890, der von Agilent schon lange nicht mehr mit Ersatzteilen versorgt wird, bieten wir passende Ersatzteile an, um dieses solide und zuverlässige Gerät weiter „in Betrieb“ zu halten.

Selbstverständlich liefern wir Ihnen auch Zubehör von CTC oder Gerstel, sollten Sie diese Injektoren oder Autosampler in Ihrem Agilent GC verwenden. Auch alle Arten von Kapillarsäulen aller bekannten Hersteller (SGE, Restek, Macherey&Nagel, Thermo und viele andere) sind bei uns zu günstigen Konditionen zu bekommen. Auch gepackte Säulen fertigen wir nach Ihren Vorgaben gerne an, fragen Sie uns!

© 2019 WICOM