HPLC-Detektoren

Die Aufgabe eines HPLC-Detektors ist es, sämtliche Reaktionen der chromatografischen Trennung, also physikalische Information, in messbare Information umzuwandeln. Dabei sind die Bestandteile eines HPLC-Verfahrens zwei Phasen: eine stationäre Phase (körniges Material mit sehr kleinen Teilchen in einer Säule) und eine mobile Phase (Lösungsmittel). Die Substanz-Probe wird über ein Ventil mit Schlauch injiziert, sodass ihre Einzelteile durch die Säule laufen können. Der Detektor erkennt die einzelnen Stoffe beim Auftritt aus der Trennsäule und übergibt sie.
Gerade im Bereich der HPLC ist der UV-Detektor eines der meistbenutzten Modelle. Dieser ist aus dem Grund so beliebt, weil es durch seinen vielfachen Einsatz viele Industrien abdeckt. Bei WICOM finden Sie nicht nur UV-Detektoren, sondern auch weitere Modelle, die sich für verschiedene Applikationen eignen. Zusätzlich führen wir auch weitere Ausstattungs-Bestandteile, die Sie für die Durchführung der HPLC-Methodik benötigen.

Weiter lesen...
Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Den richtigen HPLC-Detektor finden

Arten

Je nachdem was Sie untersuchen möchten, eignen sich hierfür verschiedene Arten von HPLC-Detektoren. Eine Sache ist jedoch klar - UV / Vis-Detektoren werden am häufigsten im Bereich der HPLC-Analytik benutzt. Für spezielle Anwendungen können jedoch auch Fluoreszenz-Detektoren, RI-Detektoren, MS-Detektoren oder eine andere Unterart infrage kommen. Sie sollten sich vorher darüber bewusst sein, welcher Detektor der richtige für Ihre Problematik ist.

UV-Detektor für HPLC Anwendungen

Der UV-Detektor, auch häufig UV-/ VIS-Detektor genannt, ist eins der meistbenutzten Detektoren im Bereich der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie. Aufgrund seiner hohen Empfindlichkeit und seines breiten Detektionsspektrums (Lichtabsorption im UV- bis zum VIS-Bereich) lässt dieser kaum Wünsche offen. Mit dem Lichtwellenbereich eines UV-/VIS-Detektors kann ein breites Sortiment an Verbindungen erkannt werden. Zusätzlich kann bei dieser Art von HPLC-Detektoren die Wellenlänge definiert werden. Grundsätzlich heißt es: je kürzer die Detektionswellenlänge ist, desto mehr Verbindungen lassen sich mit dem UV-/VIS-Detektor erkennen.

Fluoreszenz-Detektor

Dieser HPLC-Detektor gehört zu den Modellen, die auf Spektroskopie beruhen. Im Vergleich zum UV-/VIS-Detektor wird Licht mit einer bestimmten Wellenlänge in einer Durchflusszelle während der mobilen Phase hinzugegeben. Wenn die Strahlen die Analyten (Substanzen) antreffen, so wird dieses absorbiert und in Form von Licht in einer anderen Wellenlänge wieder abgestrahlt. Während UV-/VIS HPLC-Detektoren mit einer geraden Strahlung funktionieren, leiten Fluoreszenz-Detektoren das abgestrahlte Licht in einem 90-Grad Winkel (senkrechte Umleitung) weiter.

RI-Detektor

Refractive-Index-Detektoren, auch als RI-Detektoren bezeichnet, sind Mess-Geräte, mit denen die veränderliche Konzentration von gelösten Stoffen in einem Lösungsmittel analysiert werden kann. Die Brechungsindexdetektoren gehören zu den universellen Modellen, die alle Veränderungen zwischen dem Brechungsindex der Lösung und des reinen Lösungsmittels wahrnehmen. Die Detektor-Empfindlichkeit ist abhängig vom Grad der Unterschiede – da dieser meist klein ausfällt, ist die Empfindlichkeit im Vergleich zu beispielsweise UV-Detektoren eher gering.
Eingesetzt werden RI-Detektoren beispielsweise bei der Analyse von Zuckern; generell in allen Bereichen, in denen Stoffe in einer Flüssigkeit analysiert werden müssen, die durch andere Detektoren nicht nachweisbar wären. So sind Zucker-Arten z.B. nicht UV-aktiv und könnten daher auch nicht von einem UV-Detektor wahrgenommen werden.

MS-Detektor (Massenspektrometrie)

Die Technik der Massenspektrographie (MS) besteht daraus, dass der Stoff, der untersucht werden soll, in die Gasphase überführt und danach ionisiert wird. Die Ionen werden nun vom Analysator entsprechend ihres Ladungsverhältnises getrennt. An dieser Stelle kann der Detektor sie registrieren und ihre Intensität ermitteln. Er produziert ein elektrisches Signal, dass in digitalisierter Form an das Datensystem gereicht wird.
Der MS-Detektor kann dabei entweder nach Einzelsubstanzen suchen oder ein Massenspektrum analysieren. Hier können als mobile Phase lediglich Salze und flüchtige Lösemittel verwendet werden, da sonst keine Verdampfung möglich ist.
Durch das MS-Verfahren ist der Nachweis sehr kleiner Mengen einer Substanz möglich – diese Methode gehört zu den wichtigen der Chromatographie. Die Wahl des Detektors sollte sich immer nach den genauen Anforderungen des Messproblems richten.

Weitere Modelle

Folgend finden Sie eine grobe Liste mit HPLC-Detektoren, die ebenfalls in der Laboranalytik benutzt werden:

  • Elektroanalytischer Detektor
  • Polarimeterdetektor
  • IR-Detektor (Infrarot)

HPLC-Detektoren und vieles mehr

Wir sind Ihre Spezialisten im Bereich der Hochleistungsflüssigkeitschromatographie und der Gaschromatographie – bei uns finden Sie nicht nur eine breite Auswahl an HPLC-Detektoren. Seit 36 Jahren versorgen wir ebenso zahlreiche Labore mit hochwertigem Zubehör wie HPLC Säulen, Lampen (Deuteriumlampen, Hohlkathodenlampen, etc.) und vieles mehr. Dabei führen wir viele bekannte Marken wie Hamilton, Agilent, Gerstel, Dionex, Knauer, Shodex oder YMC. Sie suchen nach einem bestimmten Ersatzteil für Ihre HPLC-Anlage? Kein Problem, bei WICOM werden Sie fündig!
Wenn Sie vor Ihrem Kauf noch Fragen haben oder sich weitere Informationen zu einem Produkt oder der Lieferung wünschen, nehmen Sie gerne jederzeit per E-Mail oder Telefon Kontakt zu uns auf. Wir möchten Ihnen Ihre Bestellung so leicht wie möglich gestalten. Um den Preis für einen Artikel zu sehen, sollten Sie sich bitte in unserem Shop anmelden.

© 2020 WICOM