Eluenten - HPLC-Lösungsmittel

Eluenten aller Reinheitsgrade für HPLC

Um in der Chromatographie mittels einer HPLC-Säule möglichst genaue und chargenunabhängige Ergebnisse zu erzielen, werden hochreine Lösungsmittel wie Acetonitril, Methanol, n-Hexan, aber auch hochreines Wasser für den Einsatz als mobile Phase benötigt. Diese sogenannten Eluenten stehen Ihnen in unserem Onlineshop preisgünstig und in allen Reinheitsgraden (HPLC Grade, Optigrade, Gradient Grade, LC-MS Grade) zur Verfügung. Wählen Sie das passende Produkt von Herstellern wie zum Beispiel Honeywell, Merck, Riedel de Haen, J.T. Baker und Promochem.

Weiter lesen...
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-36 von 49

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-36 von 49

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Eluenten bei der Chromatographie

Als Elution bezeichnet man das Ab- oder Herauslösen von Substanzen aus einer stationären Phase. In der Chromatographie kann die stationäre Phase sowohl aus festem, als auch aus flüssigem Material bestehen. Bei diesem Vorgang wird eine mobile Phase, die sich aus einem oder auch mehreren Lösungsmitteln zusammensetzt, an der stationären Phase vorbeigeführt. Diese mobile Phase bezeichnet man als Eluent beziehungsweise Fließmittel. Um bestmögliche Ergebnisse mit diversen Arten von Säulen zu erzielen, steht eine Vielzahl an verschiedenen Eluenten in unterschiedlichen Reinheitsgraden zur Verfügung.

Die Auswahl des richtigen Eluents

Für die richtige Anwendung einer chromatographischen Methode ist die Auswahl des passenden Eluenten von elementarer Bedeutung. Welches Eluent gewählt wird, ist unter anderem abhängig von der verwendeten HPLC-Säule und dem eingesetzten Detektor. Beispielsweise benötigen UV-Detektoren, um die Detektion der Substanzen nicht negativ zu beeinflussen, Fließmittel, die bei der verwendeten Wellenlänge keine Restabsorption zeigen. Um eine Beeinflussung der Chromatographie auszuschließen, sollte im besten Fall das Lösungsmittel der jeweiligen Substanz als Eluent eingesetzt werden – ist dies nicht möglich, sollten Fließmittel und Lösungsmittel zumindest eine ähnliche Struktur besitzen oder gut mischbar sein. Methanol lässt sich zum Beispiel als Eluent bei UV-Detektoren, deren Messbereich oberhalb von 230 nm liegt, einsetzen. Es weist im Vergleich zu Acetonitril eine geringe Toxizität auf und ist preisgünstig. Acetonitril dagegen ist für den Einsatz bei UV-Detektoren, die in Bereichen von 200 nm (oder weniger) messen geeignet und weist in der Mischung mit Wasser eine geringere Viskosität als Methanol auf. Dies ist insofern von Bedeutung, als dass eine zu hohe Viskosität den Druck erhöht und zum Abbruch der Messung führen kann. Acetonitril verfügt zudem über eine vergleichsweise hohe Elutionskraft.

Eluenten für Labor Analytics – bei uns im Onlineshop erhältlich


Als erfahrener Fachhändler bieten wir Ihnen bei WICOM ein umfassendes Sortiment an Produkten, die zur Durchführung erfolgreicher Analysen benötigt werden. Ein breites Spektrum an verschiedenen Eluenten sowie weitere Produkte jeder Art aus dem Bereich der Chromatographie finden Sie in unserem Onlineshop.
© 2022 WICOM