HPLC Saphirkolben - Robuste Lösungen für anspruchsvolle Chromatographie

Saphirkolben für HPLC & GC Anlagen

Saphirkolben sind, zusammen mit den entsprechenden Dichtungen, die wichtigsten Verschleißteile einer HPLC-Pumpe. Diese Kolben leisten die eigentliche Pumpenarbeit im System. Sie werden aus synthetischem Saphir hergestellt, einem Material, dass sich durch größte Härte auszeichnet. Trotz der hohen Härte sind sie in nicht axialer Richtung sehr zerbrechlich, müssen also mit entsprechender Vorsicht behandelt werden. Durch mechanischen Abrieb können die Kolben trotz großer Härte kleine Riefen in Längsrichtung entwickeln. Spätestens jetzt, besser jedoch schon vorher im Rahmen einer vorbeugenden Wartung, müssen die Kolben gewechselt werden, da sonst ein erhöhter Verschließ an den Dichtungen zu befürchten ist.

Ansicht als Raster Liste

18 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Eine Alternative zum Saphirkolben sind Kolben aus Zirkoniumoxid, einem Keramikmaterial. Auch diese Kolben müssen regelmäßig überprüft und getauscht werden, da bei dem in der Pumpe herrschenden Druck Flüssigkeit in feinste Rissen eindringen kann bzw. bei Druckentlastung wieder entweicht. Schlimmstenfalls kann dadurch der Kolben gesprengt werden.

Alle unsere Saphir- bzw. Keramikkolben werden exakt für die jeweilige Pumpe produziert und erreichen oder übertreffen die von den Geräteherstellern angegebenen Spezifikationen.

Wir liefern passende Kolben für Pumpen von Agilent, Waters, Thermo, Shimadzu, Knauer, Beckman, Dionex, Merck-Hitachi, Jasco und viele andere.

Bitte kontaktieren Sie uns und nennen uns das von Ihnen verwendete Modell, gerne finden wir das für Ihre Anlage passende Ersatzteil!

© 2024 WICOM